Käsefondue

So, einige unter euch sind wohl eher die spontanen Typen. Jetzt stehen plötzlich 11 Personen für Samstag gedoodelt, ein Mitbringsel ist angemeldet und Familie Bruns ist auch anwesend 😉 Wir haben zwei Fonduesets und begrenzte Plätze am Esstisch. Es wird also eng, vielleicht sehr eng und möglicher Weise muss sich der ein oder andere mal einen Platz am Futtertrog teilen. Das bekommen wir schon hin.

Fondue (Achtung, kein Bio 😛 ) und Brot wird gestellt. Wenn hier jemand einen kleinen Kostenanteil übernehmen möchte, ist das ok. Ansonsten sind Getränke selbst mitzubringen. Jeder wie er meint, Alkohol, hart oder weich, pur oder zum mixen, alkoholfrei, und gern auch über den Eigenbedarf hinaus. Ihr könnt euch ja in den Kommentaren abstimmen.

Phoebe bringt Weintrauben mit (alternativ bzw. als Ergänzung zum Brot im Käse), Paola macht Tiramisu. Wer Grünfutter oder irgend etwas anderes vermisst, fühlt euch frei.

Da das Samstagsteam bis 19 Uhr Spieltag hat, geht es erst 20 Uhr los.
Und wem der Käse so spät am Abend zu schwer im Magen liegt, geht im Anschluss auf die Piste 😀

Einen schönen Abend,
Christian

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Käsefondue

  1. Hans sagt:

    Vier Flaschen Wein. Sorte: Flaschenwein, weiß

  2. Christian Bruns sagt:

    Hans, ich gehe davon aus, das ist dein Eigenbedarf 😀 😛

  3. Didier Six sagt:

    Steile Vorlage, Hans!
    – ich bringe dann acht Sechserträger mit. Sorte: Flaschenbier, Pils.

    Vielleicht ist es jedoch einfacher, wenn Christian, um die Fonduekosten einigermaßen wieder einzuspielen, anderentags keinen Späti aufmachen muss…
    Also bringe ich doch lieber mit: eine Flasche Schaumwein (Cremant),
    ein paar Flaschen Bier, falls von Judiths Girly Party heute Abend was übrig bleibt: das dann auch (vegan) und ein Scheinchen für die Essenskasse (Sorte: €)

  4. Hans sagt:

    Und einen Batzen Gold, zwanzig Schafe, zwölf Rinder, sieben Kamele.

  5. Paola sagt:

    So, ihr lieben Freunde der guten leckeren gar-nicht-schweren Kueche 😉
    Obwohl ich weit nicht so schoen poetisch (und korrekt) wie unsere Schreiber sonst tun, hier ein Hurra auf die erfolgreiche zweite offizielle all-u-can-eat-Gelage der fruehen Geschichte von MzL 🙂
    Danke Christian&Katrin fuers zulassen, dass wir euer Schloss ueberschwommen durften, und eng wurde es keines bisschen, sondern schoen kuschlig 🙂
    Hoffentlich vermisst uns der kleine Paul und entscheidet sich fruehzeitig, ins runde Business einzutreten!
    ps. Und Alexs Spiel sollte ein Must werden!
    Also all diejenige die es verpasst haben, seht zu, das naechste Mal dabei zu sein!

    Peace&love,

    P

Schreibe einen Kommentar