Spielbericht Fröhlich-Runde Männer 05.03.2014

Hier ein kurzer Bericht vom letzten Mittwoch. Trotzdem unsere Mannschaft 0:3 verloren hat, hat mir dieses Spiel wirklich großen Spaß gemacht.  Die Besetzung: Alex, Björn, Martin, Tilo, Little Tobi und Holger. Der Gegner war der SV Wartenberg, ungeschlagener Spitzenreiter und eine der stärksten Mannschaften mit der wir es bisher zu tun hatten. Dementsprechend war auch die Maßgabe,  pro Satz mindestens 15 Punkte zu holen. Und, wir haben uns beachtlich geschlagen. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel auf hohem Niveau in dem man ein Gefühl davon bekam, wozu wir in der Lage  sind, wenn das Drumherum stimmt. Um jeden Punkt wurde gekämpft und kein Ball verlorengegeben. Alle haben sich voll reingehängt und sich gegenseitig immer weiter angespornt. Im 2. Satz sah es auch kurz so aus, als ob ein Durchgang sogar an MZL gehen könnte. Leider blieb es dann beim 3:0 für die Gäste, aber wir haben eine Auszeit der Gegner erzwungen!

Nicht unerwähnt soll die Unterstützung von der Tribüne bleiben. Mareike, Phoebe und Lars haben gejubelt, getrunken und nach dem Spiel dann auch hilfreiche Kritik geübt…

Dieser Beitrag wurde unter RAN Männerrunde, Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Spielbericht Fröhlich-Runde Männer 05.03.2014

  1. Christian Bruns sagt:

    Danke 🙂
    Endlich mal wieder ein Spielbericht . Hört sich gut an. 😉

    • Samy Khedira sagt:

      Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, dass der Gegner in Ermangelung der Kenntnis des Namens unseres Topscorers gerne mal so Sachen rief wie: „Vorsicht!…Scheisse!!…schnell, Zweierblock-mit-Räuberleiter!!! – die greifen schon wieder mit ihrem Hübschen an! – volle Deckung!!!!“
      Wir hatten es da erheblich einfacher („fuck, der Gelbe!“)

Schreibe einen Kommentar